Tanja Hoppler

Tanja Hoppler wurde am 21. Oktober 1992 in Zürich geboren. Sie begann mit sieben Jahren mit klassischem Ballettunterricht (bis 2012), später kam Jazz-Tanz dazu (2009 – 2018). Heute nimmt sie Paartanzunterricht (Standarttänze). Auch die Musik fasziniert sie, so lernte sie Klavier spielen und sang sechs Jahre in einem Kinderchor. Danach nahm sie 7 Jahre Gesangsunterricht.
Die Leidenschaft fürs Theater begann 2005 mit einigen Produktionen im Freilichttheater Sihlwald, wo sie in kleinen Nebenrollen spielte.
2011 wurde sie Mitglied im Theater NI&CO. Dort fing sie erst mit der Licht- und Tontechnik an (Min Fründ Hanspi (2011)) und anschliessend führte sie zusammen mit Nico Jacomet Regie bei Hinz, Hinz und Kunz (2012), Die Mausefalle (2013), Ausser Betrieb (2014), Lichtscheu (2015), Mini Frau – Dä Chef (2016) und Sherlock Holmes (2017). In den letzten beiden Stücken war sie auch auf der Bühne zu sehen. Seit 2016 ist sie im Vorstand des Vereins.
In den Jahren 2015 und 2016 (Ladysitter und Sicher isch sicher) war Tanja Hoppler im Theater Adliswil Regieassistentin von Kamil Krejčí.
Unter der Leitung des statttheaters (Kamil Krejčí, Brigitte Schmidlin und Beat Gärtner) ist sie derzeit beim Adliswiler Weihnachtskalenders in den Schuhen als ‘Lehrlingsengel‘.
Zusammen mit Daniela Schnider gründete sie 2014 das TaDa Theater, wo sie an den Theatertagen in Aarau ein selbst geschriebenes und inszeniertes Kurzstück zeigten. Mit der Inszenierung Der kleine Prinz (2017) realisierten sie ihre erste professionelle Eigenproduktion. 2020 folgt die Produktion Alle im Wunderland.
Tanja Hoppler besuchte die StageArt Musical and Theatre School (SAMTS) und hat diese erfolgreich im Sommer 2018 mit dem Profidiplom Schauspiel abgeschlossen.